Selbstreflektion als Schlüssel für mehr Lebensglück

Hallo, schön, dass Sie da sind!

  • Thema: Nutzen von Selbstreflektion
  • Fragen, um sich besser kennenzulernen
  • Noch mehr Nutzen
  • Tägliche Abendfragen, um sich persönlich weiter zu entwickeln

Nutzen von Selbstreflektion

Ich schreibe heute erneut über mein Lieblingsthema Selbstreflektion.

Selbstreflektion unterstützt jeden auf seinem Weg zu mehr innerer Fülle und Zufriedenheit, Glück und Erfolg.

Ohne Selbstreflektion über das eigene ICH, lassen sich diese Ziele nicht nachhaltig erreichen.

Ich halte dieses Thema deshalb einfach für zu wichtig. Zudem spielt Selbstreflektion im Coaching eine entscheidende Rolle.

Selbstreflektion bedeutet über sich selber nachzudenken.

Durch das Denken, Fühlen und seine eigene Sicht auf sich selbst in Interaktion mit der Umwelt, ist es möglich, viele Erkenntnisse über sich zu sammeln.

Daraus ergibt sich, ob und wann und in welcher Situation eine Verhaltensänderung evtl. sinnvoll wäre. Diese führt fast immer zu langfristigen positiven Ergebnissen und positiven Erlebnissen.

Die eigenen erkannten Stärken können – wenn erwünscht – noch mehr verbessert werden.

Vermeintliche Schwächen lassen sich bewusster hinterfragen und gegebenenfalls ändern.

Selbstreflektion als Selbstanalyse verhilft zu mehr Selbsterkenntnis und damit zu mehr Selbstsicherheit.

Wer sich kennt, weiß was ihm wichtig ist, welche Werte er für ein erfülltes Leben braucht.

Gedanken und Wissen darüber, welche Gefühle er unter bestimmten Bedingungen entwickelt und wie er in verschiedensten Situationen reagiert, sind Basis für mögliche Veränderungsstrategien.

Die Selbstwahrnehmung oder Selbstbeobachtung führt dazu, sich mehr zu hinterfragen.

Natürlich ist es manchmal schwierig, kritisch zu sein ohne sich gleichzeitig (oft negativ) zu bewerten.

Der eigene innere Kritiker verhindert vielleicht zu erkennen, wann eine vermeintliche Schwäche sinnvoll war oder dass man genug Stärken in anderen Situationen bewiesen hat.

Deshalb sollte auch der eigene innere Kritiker aus meiner Sicht hinterfragt werden.

Wenn möglich, erstellen Sie alleine oder mit Hilfe eines Online-Coachings, eine Stärken-/Schwächenanalyse.

Fragen, um sich selbst besser kennenzulernen:

Mit den folgenden Fragen starten Sie entspannt Ihre Selbstreflektion:

  • Welche Erfolge hatte ich durch meine Stärken in welcher Situation, wie fühlte sich das an?
  • Welche vermeintliche Schwäche hatte eine negative Konsequenz? Wie schlimm war dies wirklich? Vor wem oder was hatte ich vielleicht Angst?
  • Was ist mir wirklich wichtig in meinem Leben?
  • Was habe ich davon erreicht?
  • Was hindert mich, dieses Wichtige zu erleben?
  • Sabotiere ich mich selbst?
  • Welche Glaubenssätze hindern mich? Woher kommen diese? Sind es wirklich meine Glaubenssätze oder sind sie anerzogen?
  • Welche methodischen, sozialen oder persönlichen Kompetenzen sollte ich idealerweise optimieren oder verändern?“

Stellen Sie sich diese Fragen mehrmals zu unterschiedlichen Zeiten und gönnen Sie sich Ruhe und Gelassenheit dabei.

Selbstwahrnehmung bzw. Selbstreflektion führt langfristig zu mentaler Freiheit und emotionaler Unabhängigkeit und ist das Fundament für ein glückliches und erfolgreiches Leben.

Selbstreflektion bedeutet persönliches Wachstum.

Aus den erkannten Fehlern oder Schwächen kann man lernen und so neue Stärken entwickeln.

Die aus der Selbstreflektion gewonnenen Selbsterkenntnisse helfen, eigene wichtige Ziele zu kreieren und den Weg dorthin zu meistern.

Daraus ergibt sich nach und nach mehr Selbstsicherheit und führt unter anderem zu mehr Authentizität und Charisma.

Das Bewusstsein über sich selbst unterstützt Sie darin, passende Entscheidungen für ein erfolgreiches und glückliches Leben zu fällen. Es sind dann mit Gewissheit Ihre Entscheidungen und nicht die Ihrer Umwelt.

Noch mehr Nutzen

Wie ich schon in meinem Blog beschrieb:

Die Selbstreflektionsfähigkeit hilft in unterschiedlichsten Situationen oder auch als Vorbereitung von schwierigen Gesprächen, bei Projekten an denen man beteiligt ist und um dem eigenen Leben mehr Lebensqualität zu geben.

Selbstreflektion ist der Schlüssel zu großen oder kleinen Erfolgen im beruflichen und privaten Alltag.

Denn nur wer sich kennt und weiß was er möchte, kann sich – wenn nötig –  verbessern in seinen Kompetenzen, seine Potenziale erkennen und die eigene Lebensqualität erhöhen

Selbstreflektion verhilft definitiv zu mentaler Freiheit und emotionaler Unabhängigkeit!

Selbstreflektion ist auch ein gutes Instrument, wenn man zum Beispiel durch innere Blockaden am Erfolg, mehr Glück, positive Ergebnisse und positive Erlebnisse gehindert wird.

Selbstkritik oder Kritik von außen ist nicht mehr so niederschmetternd, denn man kann alles besser einordnen.

Sie sehen, Selbstreflektion ist wohl einer der wichtigsten Fähigkeiten im Leben. Es lohnt sich immer, die eigene Reflektionsfähigkeit zu trainieren und zu nutzen.

Tägliche Abendfragen

Unterstützen Sie sich, in dem Sie vielleicht ein Tagebuch führen und nutzen folgende Fragen. Stellen Sie sich vor, wie Sie mehr Klarheit bekommen durch diese Fragen:

  • Was macht mich heute dankbar, was genau?
  • Wann oder wo habe ich mich heute gelobt?
  • Was ist mir heute gut gelungen?
  • Was genau habe ich getan?
  • Wie könnte ich diesen Erfolg als Film mit Filmtitel beschreiben?
  • Was hätte heute besser laufen können?
  • Was genau, glaube ich?
  • Wer war an dieser Situation beteiligt?
  • Was habe ich gemacht oder
  • Was habe ich nicht gemacht?
  • Was hat mich daran gehindert?
  • Welche Emotionen sind mir aufgefallen?
  • Welcher meiner Werte wurde nicht gelebt oder verletzt?
  • Wie sähe die Situation aus, wäre sie optimal gelaufen?
  • Wie genau sähe sie aus?
  • Wie fühlte sie sich an?
  • Was hätte ich getan oder unterlassen?
  • Was lerne ich aus diesen Unterschieden was genau?
  • Wo gibt es Handlungsbedarf, was ist möglich?
  • Welche methodische, soziale oder persönliche Kompetenz kam zum Einsatz?
  • Welche methodische, soziale oder persönliche Kompetenz (Softskills) sollte ich verbessern?

Probieren Sie es aus und finden Sie in aller Ruhe heraus, wer Sie wirklich sind und sein möchten, wie Sie ticken, wo Sie persönlich wirklich hinwollen.

Wertschätzende Grüße

Angelika Langhammer